Die Küche

Feine Küche mit Leidenschaft.

Genießen Sie die mediterrane Leichtigkeit des Seins oder die Bodenständigkeit der Westfalen auf Ihrem Teller. In unserem Restaurant „Henriette Davidis“, in unserer kleinen gemütlichen „Stube“ oder – an sonnigen Tagen – auf unserer Sommerterrasse. Von Minden, Lübbecke und Osnabrück aus ist unser Haus bequem zu erreichen und sicher eine Bereicherung der kulinarischen Landschaft in Nordrhein-Westfalen.

Der Chef des Hauses, Rüdiger Meyer-Pilz, ist Koch aus und mit Leidenschaft und ein bekennender Henriette Davidis Fan-Koch. Immer wieder begeistert er unsere Gäste mit seinen Kreationen und Ideen. Gaumenfreuden zu schaffen bedeutet Kreativität und Qualität bei der Auswahl der Gerichte. Rüdiger Meyer-Pilz ist es wichtig, mit seinen Speisekarten und Menüvorschlägen viele Geschmacksrichtungen zu treffen.

Ob regionale oder mediterrane Spezialitäten – unser Küchen-Team hat den Ehrgeiz, Ihren Ansprüchen gerecht zu werden. Von großer Sorgfalt beim Einkauf über meisterhafte Zubereitung bis zum liebvollen Service – die Summe vieler perfekter Details lässt Ihre Wünsche Wirklichkeit werden.


Nach Henriette Davidis kochen

Johanna Friederika Henriette Katharina Davidis (* 1. März 1801 in Wengern; † 3. April 1876 in Dortmund) gilt als berühmteste Kochbuchautorin Deutschlands.

Sie hat von 1850 bis 1853 in Levern im Gasthof „Zur grünen Linde“ die Küche geführt und ihr erstes Kochbuch geschrieben. „Das Praktische Kochbuch“ gehörte zu dem Kochbuch des späten 19. und frühen 20. Jahrhundertsund war praktisch die Grundausstattung in vielen deutschen Haushalten. Die vielen heute noch antiquarisch erhältlichen Exemplare zeigen, dass die Bücher rege benutzt und mit Anmerkungen versehen wurden. Viele Familien vererben heute noch das „Das Praktische Kochbuch“ von Generation zu Generation weiter.

Im Land-gut-Hotel Meyer-Pilz hat sich der Hausherr und Koch aus Leidenschaft, Rüdiger Meyer-Pilz, voll und ganz den Kochkünsten der Henriette Davidis verschrieben. Zu jeder Jahreszeit das passende Gericht. Nach dem Leitspruch “man nehme, sofern man hat”. Damals gab es noch nicht den Supermarkt um die Ecke und das Kühlen war auch nicht so wie heute möglich. So werden in der Henriette Davidis Stube des Hotel Meyer-Pilz, den Jahreszeiten entsprechende und nach Henriettes Rezepten zubereitete Menüs serviert.


Im Frühjahr:

Königinsuppe oder Frühlingssuppe

*******

Frikandeau mit Sauerampferpüre, Hamburger, Hähnchenkeule, junge Erbsen und Möhren, Frühkartoffeln, Frischer Spargel

*******

Rhabarberspeise mit Stachelbeertorte

Im Sommer:

Waldpilzkäsecreme oder Beerensuppe-Kaltschale

*******

Fr Seezungenfilet gefüllt mit Blumenkohlröschen, gedämpfter Wickelbraten vom Schwein, frischer Gartensalat mit Kräutern, Salzkartoffeln

*******

Creme von Johannisbeeren / Beerentorte

Im Herbst:

Steckrübensuppe mit Rauchschinken

*******

Sauerbraten mit Lebkuchenkruste, gefüllte Schweinerippe mit Backobst, Kartoffelklöße, Rotkohl

*******

Zwiebackvanillepudding

Im Winter:

Selleriesuppe mit Käsebrotwürfel oder Linsengemüsesuppe

*******

Schweinefilet in Pumpernickel Apfelsauce, Tafelspitz in Meerettich, Kohlrabi, Rosenkohl und Salzkartoffeln

*******

Schokoladenpudding mit Vanillesauce, Donauwelle


Gerne nehmen wir auch Gruppenreservierungen entgegen.


Preis pro Person 18,00 €